Skip to main content

1. Landesliga: UBC Horn schlägt Wr.Neustadt und Baden im Stechen

UBC Sparkasse Horn 1 lieferte in der 11. und 12. Runde der 1. NÖ-Landesliga äußerst spannende Spiele ab. Im Titelkampf sind die Horner zwar bereits abgeschlagen. Mit ihren Leistungen gegen den Tabellenführer und Tabellendritten haben sie die Meisterschaft vor den letzten beiden Runden jedoch noch einmal richtig spannend gemacht und die guten Chance auf den dritten Gesamtrang gewahrt.

Gegen BC La Palma Wr. Neustadt lagen die Gäste nach dem ersten Abschnitt 3:1 voran. Der Heimmannschaft gelang es dank einer Aufholjagd auf 4:4 auszugleichen. Ein Stechen musste also entscheiden, das die Horner klar mit 3:1 für sich entschieden.

Weiter ging es in Baden gegen den Tabellenführer. 2:2 lautete der Spielstand nach dem ersten Abschnitt. Auch in der zweiten Hälfte konnte jedes Team zwei Siege verbuchen. Somit mussten die Horner abermals ins Stechen. Dank zweier 1-9 Kombinationen ging Horn 2:0 in Führung. Baden konterte und stelle auf 2:2. Im alles entscheidenen Spiel standen sich Anvi Berisha und Winfrid Meingast gegenüber. Nachdem der Badener die Eins nicht senken konnte, lochte Meingast mit einer Kombination Ball 9 mit der Zwei zum umjubelten Sieg für Horn.

In der 2. Landesliga feierte UBC Horn 2 einen 4:2 Sieg gegen BF Baden 4. Gegen Top Pool St.Pölten zwei reichte es ganz knapp nicht zum Unentschieden. Dank dem Sieg hat sich Horns zweite Mannschaft vom achten auf den siebenten Platz verbessert.