Skip to main content

NÖ Landesmeisterschaft - Allgemeine Klasse in Horn

Am 16. März wurde die diesjährige Landesmeisterschaft der Allgemeinen Klasse im 8er-Ball in Horn ausgetragen. Der Raster war mit 33 Spielern und Spielerinnen bestens gefüllt. Alle Top-10 Spieler waren geschlossen am Start.

 

In diesem hochklassigen Starterfeld gab es schon bald zahlreiche Überraschungen. Gleich vier Top-10 Spieler mussten ihre Queues bereits in der Vorrunde einpacken. Der als Nummer 2 gesetzten Thomas Radakovits zog gegen Fritz Hippmann im Kampf um den Einzug in die Finalrunde hauchdünn mit 3:4 den Kürzeren. Andreas Ebenführer zeigte sich bei seiner 0:4 Niederlage  gegen Heinz Piessnegger nicht in Bestform.  Werner Socha und 8er-Ball Titelverteidiger Goran Darda  hatten gegen Winfrid Meingast ebenfalls  bereits in der Vorrunde das Nachsehen.

 Michael Stark, Manuel Butschek, Jörg Rohringer und Günther Hajek waren als Gewinner der Vorrunde im Viertelfinale gesetzt.  Niederösterreichs Ranglistenerster, Michael Stark blieb gegen Heinz Piessnegger mit 5:1 erfolgreich.  Die als Nummer 3 und 4 gesetzten Spieler Fritz Hippmann und Manuel Butschek mussten sich nach Niederlagen gegen Jörg Rohringer (3:5) und Winfrid Meingast (3:5)  mit dem fünften Platz begnügen.

Im Halbfinale geriet Michael Stark gegen Winfrid Meingast rasch in einen 0:2 Rückstand. Er konnte die Partie jedoch noch drehen und zog schließlich mit einem 5:2 ins Finale ein. Sein Gegner dort sollte Vereinskollege Günther Hajek sein, der Jörg Rohringer ebenfalls 5:2 schlug.

Wieder geriet Michael Stark  in Rückstand. Mit einer 3:0 Führung im Rücken lag der erste LM-Titel für Günther Hajek bereits in greifbarer Nähe. Doch sein Vereinskollege fand abermals ins Spiel.  Von da an gab er kein Game mehr ab und sicherte sich mit 5:3 den Landesmeistertitel im 8er-Ball.