Skip to main content

30. Horner Stadtmeisterschaft bring neuen Sieger hervor

Zum 30. Mal veranstaltete der 1. Union Billard-Club Horn die Horner Stadtmeisterschaften für Vereins- und Hobbyspieler. Gespielt wurde traditionell 8er-Ball. Insgesamt waren 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Jubiläumsturnier am Start.

Bei den Vereinsspielern waren Stefan Grill und Winfrid Meingast als Sieger ihrer Vorrundenspiele für das Viertelfinale gesetzt. Dazu gesellten sich noch die besten Gruppenzweiten und Dritten (Heinz Pießnegger, Markus Zlabingern, Alexander Coman und Hannes Lichtenwallner) sowie die Finalisten des Hobbybewerbes (Andreas Raiht und Siegfried Willinger).
Letzter schaffte gegen Hannes Lichtenwallner vom BSV Kirchberg/Wild beinahe die Sensation. Das Spiel wurde erst im siebten und letzten Spiel mit 4:3 zu Gunsten des Vereinsspielers entschieden.
Im Halbfinale dominierten Grill und Meingast gegen Pießnegger und Lichtenwallner. Stefan Grill stand somit erstmals im Endspiel der Horner Stadtmeisterschaften. Das Finale verlief überaus spannend. Bei 3:1 hatte Grill einen Matchball. Doch die Weiße fiel mit der Acht. Meingast gewann auch das nächste Game und stellte auf 3:3. Die Entscheidung fiel also im letzten Spiel und sie fiel zu Gunsten von Stefan Grill, der sich mit einer starken Leistung erstmal den Titel holte.
Das kleine Finale um Platz drei gewann Heinz Pießnegger gegen Hannes Lichtenwallner.

Bei den Hobbyspielern setzten sich durch die Bank ehemalige Vereinsspieler des UBC durch. Im Finale standen sich Titelverteidiger Andreas Raith und Siegfried Willinger gegenüber. Auch in diesem Endspiel fiel die Entscheidung wieder denkbar knapp. Raith siegte mit 4:3 gegen Willinger. Den dritten Platz holte sich Markus Öhlknecht.

 

Endstand Vereinsbewerb:

1. Stefan Grill
2. Winfrid Meingast
3. Heinz Piessnegger
4. Hannes Lichtenwallner
5. Markus Zlabinger, Alexander Coman
7. Thomas Kurdik
8. Herbert Beck, Andreas Stöger

Endstand Hobbybewerb

1. Andreas Raith
2. Siegfried Willinger
3. Markus Öhlknecht
4. Gerhard Hahn
5. Christian Köpf, Mario Hofmann
7. Emil Lichtenwallner, Alexander Dvorak
9. Daniel Koller, Linus Lichtenwallner, Claudia Faltern, Konstantin Beck
13. Anna Koller, Erika Höbarth, Alma Beck, Vanessa Faltner

Beste Dame: Claudia Faltern
Bester Jugendspieler: Emil Lichtenwallner